"Alpha Blog: Back to the roots?"

AlphaBlog: Back to the roots!? or what!?

Seit einiger Zeit werden die Anhänger der "Paleo" (Steinzeit) Ernährung immer mehr. Dieser neue / alte Ansatz einer gesunden Ernährung ist genauso einfach wie Wirksam: Der menschliche Stoffwechsel ist sehr alt -> also sollten wir auch nicht "neues" Essen.

Der Grundgedanke ist sehr gut: Viele Verdauungsprobleme, Unverträglichkeiten und Allergien tauchen somit nicht a...uf!

Was gibt es zu essen!?

- Fleisch: selten dafür reichlich
- Fisch: selten dafür reichlich
- Eier: selten

- Obst, Beeren, Gemüse, Wurzelgemüse, Nüsse, Körner,
  Hülsenfrüchte, Kräuter... in größeren Mengen.

Was gibt es nicht!?

- Getreideprodukte
- Zucker
- Fertigprodukte
- Milchprodukte

Grundsätzlich ist die Idee nicht schlecht und die Paleo-Ernährung ist gesünder als viele andere Trends! Einer der besten Aspekte ist die eigene Zubereitung und Auseinandersetzung mit den versch. Lebensmitteln.

Lou´s Fazit: Ich bin kein Freund von radikalem Verzicht (außer bei Zucker). Der meschl. Stoffwechsel passt sich permanet versch. Lebenssituation an: Geographisch, saisonal, Knappheit und Überfluss.

Eine ausgewogene Ernährung und das richtige Körperbewusstsein sind
das A und O.

Menschen mit vielen Unverträglichkeiten sollten diese Ernährungsform stark in Erwägung ziehen! Für Vegetarier und Veganer ist diese Form der Enrährung nicht bestimmt!
Instagram